Sebastian Beug

Journalist and Economics Student

Menü Schließen

Schlagwort: Antisemitismus

Und dann verkauft Plasberg Antisemitismus als Zuschauermeinung

Judenhass in Deutschland: Bei „Hart aber fair“ berichtet ein jüdischer Gastronom aus seinem Leben. Politiker der SPD und Linken arbeiten sich an der AfD ab. Kritik gibt es im Nachhinein an der ungefilterten Darstellung der Zuschauermeinungen. TV-Kritik Nr. 38 für WELT.

Auf die Schulbank malten Mitschüler Hakenkreuze, erzählt Sänger Ofarim

Frank Plasberg will bei „Hart aber fair“ am 70. Jahrestag der Staatsgründung Israels über Judenhass in Deutschland diskutieren. Recht schnell ist allerdings klar, dass die Themenwahl den Ereignissen des Tages hinterherhinkt. Zunächst ist der Umzug der US-Botschaft Thema, die eigentliche Debatte dreht sich aber um Antisemitismus in Deutschland. Musiker Gil Ofarim spürt diesen seit seiner Kindheit – und schildert seine krassesten Erlebnisse. WELT-TV-Kritik Nr. 23!

Islam-Experte Mansour rechnet mit deutscher Integrationspolitik ab

Anne Will möchte wissen, ob Deutschland den Kampf gegen Antisemitismus, wie von WELT-Chefredakteur Ulf Poschardt beschrieben, wirklich verliert. Die Antworten stimmen leider traurig. „Es hat mich schon vor Jahrzehnten beschäftigt, dass keine jüdische Einrichtung in Deutschland ohne Polizeischutz sein kann“, sagt Volker Kauder. Und der ehemalige israelische Botschafter Shimon Stein wundert sich, dass sich Deutschland über den Vorfall wundert. „Was wir gesehen haben, ist nicht neu.“  WELT-TV-Kritik Nr. 22!

© 2019 Sebastian Beug. Alle Rechte vorbehalten.

Thema von Anders Norén.